Flucht mit Hintertür

und dann wolltest du doch tatsächlich abhauen, Hund und Reisetasche auf dem Rücksitz des geborgten Wagens, irgendwohin, spielt doch keine Rolle mehr, Flucht vor diesem letzten Fehltritt, den du nicht mehr verzeihen kannst. Jedoch: schlechtes Gewissen, das dich überkommt, kaum dass du die Stadt verlassen hast. So, wohin jetzt, Idiot? Zu den großen Gesten fehlt es dir an Pathos und Mut. Freunde in Budapest haben dir temporäres Zwischenquartier angeboten - aber, nein. Besser wieder umdrehen, du kannst doch niemals alle Brücken abbrechen und ausserdem kannst du dir nicht leisten, deinen Job zu riskieren. Und und und. Also zurück. Wenn du dich beeilst, bist du wieder zuhause, ehe er heimkommt.

27.2.07 02:52

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung